Die Seite ist noch nicht vollständig und wird noch ergänzt werden.

Förderungskonzept

Der Erweiterte Englischunterricht in den Klassenstufen 5 und 6 stellt eine weitere Besonderheit im Rahmen des sprachlichen Schwerpunkts unserer Schule dar. Dieser zusätzliche Sprachunterricht in den ersten beiden Klassenstufen bietet Gelegenheit für den vertieften Umgang mit der Fremdsprache: Im Mittelpunkt steht die spielerisch-kreative Anwendung des Gelernten.

Der unverkrampfte Umgang mit der englischen Sprache wird durch Spiele, Lieder, Sketche, szenisches Spiel und Dialoge gefördert. Ziel dieses kindgerechten Ansatzes ist es, die Schüler zu eigenen Äußerungen in der Fremdsprache zu motivieren und Sprechhemmungen abzubauen.

Bei der Arbeit an Projekten, die ebenfalls in den zusätzlichen Stunden des Erweiterten Englischunterrichts integriert wird, bekommen die Schüler Gelegenheit, sich in die Fremdsprache zu vertiefen. Hier beschreiben die Schülerinnen und Schüler z.B. in Gruppen auf Englisch, wie sie ihren Traumurlaub oder eine Stadtführung gestalten würden.

Im Erweiterten Englischunterricht erfolgt neben der sprachlichen zugleich die fachliche Vorbereitung auf den späteren Bilingualen Gesellschaftslehreunterricht: Methoden wie das Kartenlesen, Auswerten von Diagrammen oder Bildern werden spielerisch eingeübt. Anschauliche Themen, z.B. „Landschaftsformen“ oder „Wetter“ können ohne weiteres bereits auf Englisch behandelt werden.

Diese vertiefte Anwendung auf spielerisch-kreative Weise wirkt sich nicht nur förderlich auf die Sprachkompetenz der zukünftigen bilingualen Lerngruppe, sondern aller Schülerinnen und Schüler aus, was den gestiegenen Anforderungen an Fremdsprachenkenntnissen gerecht wird.

Mit Beginn der 7. Klasse besteht dann für sprachbegabte Kinder die Möglichkeit der Teilnahme am Bilingualen Unterricht im Fach Gesellschaftslehre. Damit wird das erfolgreiche Konzept zur Steigerung der Sprachkompetenz bis zur 10. Klasse fortgesetzt.

Bis zu 35 motivierte Schüler:innen können sich bei diesem großen Wettbewerb im Frühjahr mit Gleichaltrigen aus ganz Deutschland messen. Alle Teilnehmenden werden unabhängig von ihrem Ergebnis mit Preisen belohnt und für Gewinner:innen gibt es tolle Hauptpreise.

Sprache kommt vom Sprechen!

In den Klassen 8-10 wird jeweils eine Klassenarbeit pro Schuljahr durch eine mündliche Prüfung ersetzt. In den Prüfungsgesprächen können alle Englischlernenden zeigen, was sie wirklich können!

Junge Native speakers aus Großbritannien unterstützen unsere Englischlernenden beim Erwerb von Sprachkenntnissen und landeskundlichem Wissen.

Impressionen von der Fahrt nach … sind weiter unten in Videoform zu finden.

Englandfahrt

Impressionen 2018